A A A
 
 
Familie bei der Ernte
 
 

Selbsternteparzellen: Sie essen, was Sie ernten

Mit einer Selbsternteparzelle bieten wir Ihnen einen erfüllenden Ausgleich zum Alltag. Wir säen das Gemüse aus und bewässern Ihre Parzelle nach Bedarf über die Saison. Sie kümmern sich aber selbständig um ihre Schützlinge (also Ihr Gemüse), jäten also Unkraut, stecken Paradeiser hoch, vereinzeln den Salat und erleben so das Wunder der Natur hautnah.

Als Belohnung ernten Sie für und mit Ihrer Familie das beste Biogemüse der Welt - das selbst gezogene. Sie wissen, was Sie essen, und auch die Kinder lernen wieder, daß Gemüse nicht im Supermarkt wächst.

Der Beitrag für eine Parzelle mit 40 qm beträgt in dieser Saison 180,– Euro.

Die Selbsternteparzelle im Überblick:

  • Ein eigenes kleines Gemüseparadies auf Zeit mitten im Grünen und doch greifbar nah.
  • Sie erleben das Wachstum und die Reife der Pflanzen nach den Anbaurichtlinien für biologischen Landbau.
  • Sie pflegen und ernten Ihr Gemüse, das wir zuvor säen.
  • Wir bewässern Ihr Gemüse.
  • Sie kümmern sich um die biologische Unkrautbeseitigung und um die Pflanzenpflege in der freien Natur als Ausgleich zum Alltagsstress.
  • Frische, Qualität und Genuss von Mai bis Ende Oktober
  • Ein Erlebnis für die gesamte Familie

Was Sie mit Ihrem Gemüse alles zubereiten können, erfahren Sie auf unserer Rezepte-Seite.

Wie melde ich mich zu meiner Selbsternte-Parzelle an?

Wenn Sie Interesse an einer Selbsternteparzelle haben, melden Sie sich bitte mit unserem Anmeldeformular bequem und einfach an.

Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbedingungen genau durch.

Mit Einlangen des Saisonbetrages ist Ihre Parzelle dann auch reserviert. Der Zeitpunkt des Einlangens Ihres Beitrages auf unserem Konto ist entscheidend bei der Auswahl bzw. Vergabe der Parzelle.